Mois222
Logo Logo

Städtebaulicher Wettbewerb für Moislinger Allee 222-224

Mit dem Wettbewerbsgebiet "Moislinger Allee 222-224" steht ein ca. 3,8 h großes Grundstück zur Verfügung, auf dem BPD Immobilienentwicklung die Entwicklung eines neuen Wohnquartiers auf einer innerstädtischen Brachfläche beabsichtigt. Mit dieser Entwicklung soll ein Beitrag zur Deckung der Nachfrage nach zeitgemäßem Wohnraum geleistet werden, der einen großen Mehrwert für Lübeck und Buntekuh im Besonderen darstellt und die Bedürfnisse der Bewohner*innen deckt.

Zur Sicherstellung der städtebaulichen Qualität und im Hinblick auf das bedeutende Entwicklungspotenzial für den Stadtteil Buntekuh soll ein städtebaulich-freiraumplanerisches Werkstattverfahren mit hochbaulichem Vertiefungsteil durchgeführt werden.

Die Projektfläche soll mit unterschiedlichen Wohnformen im Geschosswohnungsbau entwickelt werden. 30 % der Wohneinheiten sollen dabei im geförderten Wohnungsbau errichtet werden. Eine Kindertagesstätte wird die Wohnnutzung ergänzen.
Die Aufgabe der teilnehmenden Architekturbüros besteht in der Entwicklung eines städtebaulichen und freiraumplanerischen Konzeptes. Von hoher Bedeutung ist hierbei eine hochwertige und vielfältige Freiraumgestaltung für die öffentliche Nutzung.

Gesucht werden:

  • Konzepte, die den Stadtteilpark Wiesental mit dem Quartier vernetzen
  • Ideen, die das nachbarschaftliche Miteinander fördern und den Stadtteil im Aufwertungsprozess unterstützen können
  • Ideen für den Umgang mit Zukunftsthemen für das Quartier, wie Smart-Living, Nachhaltigkeit, Energie, Mobilitätswende und Biodiversität.

Wir legen dabei größtes Augenmerk darauf, das neue Areal in die gewachsenen Strukturen Buntekuhs zu integrieren. Ganz unter dem Leitgedanken „Quartier am Park – Wohnen im Park“, der sinnbildlich für die angestrebte nachhaltige Entwicklung des Areals steht.

Architekturbüros aus Deutschland, Österreich und Dänemark

Folgende Büros wurden von BPD in Abstimmung mit der Hansestadt Lübeck für dieses Verfahren eingesetzt und nehmen an dem Wettbewerb teil:


coido architects
Hamburg

ppp architekten + stadtplaner
Lübeck

Renner Hainke Wirth Zirn Architekten
Hamburg

Schenk Fleischhaker Architekten
Hamburg

Schneider & Schumacher Architekten ZT
Wien

SSO Architekten
Lübeck

Vandkunsten architects
Kopenhagen

coido - Hamburg

coido ist seit 15 Jahren in Hamburg aktiv und realisiert städtebauliche und architektonische Projekte im gesamten Bundesgebiet. Die differenzierten Anforderungsprofile von Architektur und Städtebau erfordern unterschiedliche Herangehensweisen. Wir sind in beiden Disziplinen zu Hause und mit Freude bei der Sache - am liebsten von der ersten Idee bis zur hochbaulichen Realisierung. Unsere Projekte für neue Quartiere profitieren dabei von den Erfahrungen in der Planung und Realisierung von Gebäuden – und umgekehrt. Dabei verfolgen wir immer das Ziel, charakterstarke Identitäten auszubilden – sowohl auf der Parzelle als auch im Quartier.

ppp

ppp architekten + stadtplaner mit arbos Freiraumplanung

Gute Architektur ist keine Stilfrage, sondern bedeutet für uns, am richtigen Ort das Richtige zu bauen. Unsere Konzepte entstehen aus dem Dialog mit Geschichte und Eigenart eines Ortes um in der Auseinandersetzung mit Funktion, Konstruktion, Ökologie und Ökonomie die jeweils adäquate Gestalt zu finden. Wir verstehen unsere Architektur als kulturellen Beitrag und suchen neben der Zweckmäßigkeit der Gebäude nach ihrer unverwechselbaren Identität und menschengerechten Atmosphäre. 

Diese Haltung verbindet uns mit unseren Partnern von arbos Freiraumplanung, mit denen wir seit mehr als 20 Jahren erfolgreich bei Wettbewerben, städtebaulichen Konzepten sowie bei der Realisierung von Hochbauten und Freiräumen zusammenarbeiten.

RENNER HAINKE WIRTH ZIRN ARCHITEKEN

Das Büro RENNER HAINKE WIRTH ZIRN ARCHITEKEN besteht seit 23 Jahren im Herzen von St.Pauli in Hamburg. Mit 30 Mitarbeitern werden städtebauliche Masterpläne, sowie verschiedenste Hochbauten im Bereich Wohnungsbau, Gewerbe, Verkehrsbauten, Forschung und Denkmalschutz in allen Leistungsphasen bearbeitet. Eine intensive konzeptionelle Auseinandersetzung mit dem Ort sowie die enge Zusammenarbeit mit dem Bauherrn bilden hierbei die Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung unterschiedlichster Projekte.
Im Jahr 1951 in Bonn am Rhein gegründet, deckt das Büro RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten nunmehr seit 70 Jahren die gesamte Bandbreite der Objekt- und Landschaftsplanung ab und wird seit 2004 von Stephan Lenzen als alleiniger Inhaber geführt. Aktuell planen und realisieren ca. 75 Landschaftsarchitekten und Ingenieure an fünf Standorten Landschaftsarchitektur, Landschafts- und Stadtplanung in all ihren Facetten.

schneider+schumacher Wien ZT GmbH

Im Jahr 2010 wurde das Büro schneider+schumacher Architekten ZT GmbH in Wien unter Leitung von Eckehart Loidolt und Cornelia Loidolt gegründet. Tätigkeitsschwerpunkte sind neben dem Geschosswohnungsbau und Bürobau auch städtebauliche Planungen und Quartiersentwicklung in Österreich und Deutschland. Das Büro in Wien beschäftigt derzeit 10 MitarbeiterInnen und arbeitet vernetzt mit den drei weiteren Bürostandorten in Frankfurt, Tianjin und Shenzhen zusammen.
Für das Wohnquartier in Lübeck wurde ein städtebaulicher Entwurf zusammen mir Carla Lo Landschaftsarchitektur erarbeitet. Beide Büros verbindet eine erfolgreiche, gemeinsame Planungsgeschichte.

Schenk Fleischhaker Architekten

Seit 20 Jahren planen Schenk Fleischhaker Architekten mit ca. 95 Mitarbeitern Büro- und Wohngebäude in hanseatischer Tradition. Besondere Expertise konnten sie in den letzten Jahren im Wohnungsbau im Norden sammeln z. B. in Hamburg, Berlin, Bremen, und Hannover, als auch bundesweit in einigen Städten und machen sich mit nahezu 7.500 gebauten Wohnungen bis Ende 2020 einen Namen. Planungen für Büro/Gewerbebau, Hotels und Theater gehören ebenfalls zum Leistungsspektrum. Unter Berücksichtigung aller aktuellen Nachhaltigkeitskriterien und den städtebaulichen Gegebenheiten planen SF. Architekten moderne und qualitätsvolle Quartiere und sind für ihre solide Planung und effektive Koordination bekannt.

SSO - Schünemann Soltau Architekten (Lübeck) PartGmbB BDA

SSO - Schünemann Soltau Architekten (Lübeck) PartGmbB BDA zusammen mit

CWP - Clasen Werning Partner (Lübeck), Landschaftsarchitekten und Stadtplaner GmbH

Die Büros SSO und CWP arbeiten seit über zwei Jahrzehnten gemeinsam an der Entwicklung von tragfähigen planerischen Konzepten. Der Wohnungs- und Quartiersbau zählt zu den Schwerpunkten von SSO von der ersten Ideenskizze bis hin zum gebauten Detail.

CWP Landschaftsarchitekten und Stadtplaner GmbH widmen sich nun schon seit über 50 Jahren dem gesamten Spektrum der Landschafts- und Freiraumplanung. Dabei ist die Teilnahme an Planungswettbewerben und der damit verbundene Dialog und Ideenaustausch mit Architekturbüros für uns eine Arbeit, für die wir uns begeistern können. Sie ermöglicht uns vor dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrung eine stetige Überprüfung und Fortentwicklung der gestalterischen Haltung und konzeptionelle Inhalte.

Die Zusammenarbeit der beiden Büros zeichnet sich durch Offenheit und Diskussionsbereitschaft aus und das vom ersten Entwurfsgedanken an. Die Außenraumgestaltung ist uns und allen Beteiligten genauso wichtig wie die Gebäudequalität.

Tegnestuen Vandkunsten

Tegnestuen Vandkunsten ist ein dänisches Architekturbüro, das in der gesamten Bandbreite des Architektfaches arbeitet, von Wohnbauten, Quartiers- und Stadtentwicklung, Masterplänen, Renovierung und Transformation, Entwicklung von Gebäuden für Kultur und soziale Einrichtungen bis zu Forschung und Entwicklung. Oft mischen wir uns auch in politische Diskussionen zu den Themen Architektur und Gesellschaft ein.

1970 gegründet, hat unser Büro seit jetzt 50 Jahren immer versucht die Routinen des Bauens herauszufordern, um unsere sozialen und nachhaltigen Ziele zu erreichen. Der große und der kleine Maßstab hängt für uns untrennbar zusammen, der Fokus ist immer auf Wohnqualitäten und den guten physischen Rahmen für die Gemeinschaften gerichtet.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet kleine Dateien, so genannte Cookies, die es uns ermöglichen, Ihr Online-Erlebnis zu personalisieren. Mit dem Klicken auf "Akzeptieren" erklären Sie sich mit diesen Cookies einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.